Beiträge aus dem Schulleben

Im Rahmen unserer KURS-Kooperation mit dem St. Elisabeth Seniorenzentrum luden die Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 und 6 die Seniorinnen und Senioren am Dienstag, den 12.12.23 zu einer kleinen Weihnachtsfeier in die Aula der Heinrich Böll Gesamtschule ein.

Das Willkommensgetränk

von Sophie (7.2)

Unsere Lehrer(innen) der HBGB haben im Winter 2022 beschlossen das Willkommensgetränk an unserer Schule einzuführen.

Was war der Plan hinter dem Willkommensgetränk?
Viele Schüler stehen morgens, wenn sie zur Schule kommen in der Kälte draußen vor der Schule. Unseren Lehrer(innen) ist das aufgefallen und sie haben nach Lösungen für dieses Problem gesucht. Das war aber nicht der einzige Grund. Auch war ein großer Grund das Zusammensein, da manche Kinder aufwachen und die Eltern, usw. nicht mehr zu Hause sind, weil sie früh zur Arbeit müssen. Also können nun diese Kinder  mit Freunden beim Willkommensgetränk sitzen.

Am Donnerstag, den 16.11.23 trafen sich die Stufen Q1 und Q2 am Kölner Hauptbahnhof, um gemeinsam in die Hauptstadt zu reisen. Trotz des angekündigten Streiks der GDL konnten wir am Vortag noch unseren Zug umbuchen und somit doch fahren. Nach einer anstrengenden Fahrt mit der DB kamen wir pünktlich um 14 Uhr in Berlin an. Die Koffer wurden abgelegt und wir gingen zum Paul-Löbe-Haus. Nach den Sicherheitskontrollen hatten wir ein Gespräch mit der Bundestagsabgeordneten Nicole Westig von der FDP. Es wurde über Klimapolitik, den Nahost-Konflikt und diverse innenpolitische Themen kontrovers diskutiert.

Im Rahmen des rheinischen Lesefests Käpt´n Book fand in der Aula der Heinrich Böll Gesamtschule am Freitag, den 27.10. wie jedes Jahr eine Autorenlesung für die 5. Klassen der Schule statt.

Die Fünftklässler hörten aufmerksam zu, als der Autor Tobias Elsässer, der aus Stuttgart angereist war, aus seinem Roman „Arti“ las. Er widmet sich in diesem Jugendbuch den brisanten Themen Robotik, künstliche Intelligenz (KI) und programmierbare Androiden.