KULTUR an der HBG

Lesen Sie hier einige kurze Anmerkungen zu unserem Verständnis von kultureller Bildung an der Heinrich Böll Gesamtschule, wie wir sie unseren Planungen eines neuen Kulturkonzeptes zugrunde legen. Wir freuen uns, dabei einerseits auf die kreativen Projektkonzepte unserer Vorgängerschulen zurückgreifen zu können, die wir andererseits um eine Vielzahl neuer Elemente erweiteren möchten. Unser pädagogisches Konzept der Kulturellen Bildung werden wir demnächst hier veröffentlichen.

Kulturelle Bildung leistet einen enormen Beitrag zur Erziehung zu mündigen und demokratischen Bürgern. Sie ist unverzichtbarer Bestandteil der Allgemeinbildung, zentral für die Persönlichkeitsentwicklung, vermittelt künstlerisch-ästhetische ebenso wie kognitive Kompetenzen. Und dies oft nachhaltig und nicht selten ein Leben lang prägend. Die HBG Bornheim wird zukünftig einen kulturellen Schwerpunkt einschließlich der entsprechenden Ressourcenbereitstellung zu etablieren und ihm im kulturellen Leben Bornheims wirksam zu verankern.

Auf dieser Seite werden wir von Zeit zu Zeit über kulturelle Ereignisse und Projekte an unserer Schule berichten, die in dieser schwierigen Zeit natürlich leider eher in kleineren Nischen oder auf völlig andere Weise stattfinden.

Abschiedsvideo der „großen“ Schulbänd

Über einige Jahre hinweg haben die Mitglieder der Schulbänd, die intern immer nur die „große“ hieß, mit ihrer überaus sympathischen Ausstrahlung kulturelle Veranstaltungen an unserer Schule bereichert. Jetzt gibt es hier ihr spezielles Abschiedsvideo.

Ausstellung „Auf Abstand – gekleidet“

Der Wahlpflichtkurs „Darstellen und Gestalten“ der Stufe 10 befasste sich in diesem Jahr mit dem Thema „Kostüme“.
Bei unseren Kostümen haben wir uns stark vom „Triadischen Ballett“ (Oskar Schlemmer) und der Kleidung des Adels im 17. Bis 19. Jahrhundert inspirieren lassen.